Dahlke-Info:

  

Kreuzfahrt – in Licht und Schatten

Wie überall sind auch beim Reisen beide Seiten zu bedenken, natürlich belastet es immer die Umwelt. Kreuzfahrten sind – ohne Zweifel – nicht umweltfreundlich, weil die Schiffe viel Treibstoff brauchen. Aber sind sie wirklich so schädlich wie manche behaupten?

 

 

Gilt nicht auch hier und heute Alexander von Humboldts Satz: „die schlimmste Weltanschauung ist die von Leuten, die die Welt nicht angeschaut haben“. Tatsächlich geht vielen Menschen in der Fremde, mit dem notwendigen Abstand und bei direkter persönlicher Erfahrung, so manches Licht auf und die Augen öffnen sich. Als ich eine Eisbärmutter mit ihren zwei Jungen auf einer Eisscholle sah, die von den Gästen begeistert fotografiert wurde, musste ich sagen: „Leute wir sind so viele Seemeilen vom nächsten Land entfernt, dass die Drei dem sicheren Tod geweiht sind“. Sofort wandelte sich Begeisterung in Erstarrung, das Klicken der Photoapparate erstarb, und die Erderwärmung bekam ein ganz anderes beziehungsweise drei Gesichter. In den meisten Menschen veränderte sich etwas in Richtung Bewusstseins-Entwicklung.

 

Natürlich ist es wichtig, bei der Wahl solcher Reisen besonders achtsam zu sein, und das sind wir, wenn wir mit äußeren Bildern und inneren Erlebnissen, Wachstum, Entwicklung und Lernen Bewegung ins Leben bringen.


Entgegen der oft geäußerten Pauschalkritik sind nicht alle Schiffe gleich, werden aber gern in einen Topf geworfen, um dann immer die Werte der größten Dreckschleudern zu verwenden und (Miss-)Stimmung und Schuldgefühle zu verbreiten. Es gibt aber neuere sauberere Schiffe. Nach meinen Erfahrungen schimpfen vor allem Menschen auf Kreuzfahrer, die keineswegs umweltfreundlich leben.

 

Wer etwa noch Fleisch isst, ist ein ungleich größerer Umweltsünder als selbst ein vegetarischer Dauerkreuzfahrer. Tatsächlich sind allein die Abgase nur aus der Tierproduktion deutlich schwerwiegender als alle Abgase aller Land-, Luft- und Wasserfahrzeuge zusammengenommen. Wer also noch Fleisch isst, sitzt im Glashaus und braucht nicht mit Steinen zu werfen. Er ist ein viel gefährlicherer Umweltsünder als jeder kreuzfahrende Vegetarier oder gar Veganer. Den Splitter im Auge der Anderen zu sehen und den Balken im eigenen zu übersehen, nennt das die Bibel.

 

Wenn von 50 überwiegend Ärzte auf unseren inzwischen für alle offenen Kreuzfahrten, nur 5 vegan werden, ist unsere ökologische Bilanz schon sehr positiv. Wenn die 5 veganes Leben unter ihren Patienten verbreiten, ist sie schon extrem positiv. Wenn es aber gar 20 und mehr sind, ist das bereits ein enormer Erfolg – nicht nur in gesundheitlicher und humanitärer, sondern auch in ökologischer Hinsicht und natürlich streben wir in Zukunft noch viel mehr an.


Tatsächlich ist es schwer, von der Pharma-Industrie verwöhnte Ärzte überhaupt zusammenzubringen. Es ist viel leichter, wenn sie Ihre Partner auf Bildungsreise mitnehmen können, dafür viele Fortbildungspunkte bekommen, das Ganze noch von der Deutschen Ärztekammer für den Zusatztitel „Arzt für
Naturheilverfahren“ angerechnet wird und obendrein alles von der Steuer absetzbar ist. All das kommt bei unseren Kreuzfahrten zusammen und zieht viele an, was uns freut und das „Feld ansteckender Gesundheit“ über den Weiterverteilungseffekt von Therapeuten enorm vergrößert. Auf diesem Weg bekommen so viele Patienten so viel gesündere und bessere Ärzte, die besser
Bescheid wissen über die Medizin und Philosophie anderer Kulturen, über Meditation und Tai Chi, Ernährung und die Bedeutung von Krankheitsbildern und allen möglichen Problemen.


Also insofern wir das ganze Unternehmen sehr unter dem Strich in seiner Bilanz und Auswirkung betrachten, weder alte Dreckschleudern noch gefährdete Ziele auswählen und viele Ärzte zu einer inspirierenden Gruppe zusammen bekommen, ist die Rechnung unter dem Strich sogar sehr positiv. Natürlich
wäre es ökologisch noch etwas besser, all die Ärzte in einem einheimischen Hotel zu diesen Themen zu versammeln. Aber leider waren alle diesbezüglichen Versuche bisher vergeblich. Wir arbeiten daran, das weiter zu verändern und zu verbessern – auf Kreuzfahrten, die inspirieren und weite Kreise ziehen.


Im Mittelmeer haben sie einen unvergleichlich größeren ökologischen Schatten als etwa auf unserer kommenden Reise nach Asien, in beide Chinas, Japan, Vietnam und Singapur. In großen weltberühmten Hafenstädten wie Osaka oder Hongkong fallen Kreuzfahrtschiffe kaum ins Gewicht, aber sie ermöglichen uns in die östliche Lebens-Philosophie einzutauchen und uns diese unter die Haut gehen zu lassen. Besonders individuelle Ausflüge in Klöster wie die Zen-Tempel Kyotos oder die des Hinayana-Buddhismus Vietnam können das Lebensgefühl umstimmen und die Weltanschauung vertiefen und verändern. Wir bringen
diese Erfahrungen mit uns zurück und können heimgekehrt in den
Weihnachtstrubel plötzlich vieles ganz anders und viel tiefer wert schätzen.


Persönlich war ich beim ersten Mal nur sehr schwer auf ein Kreuzfahrtschiff zu bekommen, inzwischen sind die im wahrsten Sinne des Wortes be- und verzaubernden Reisen mit Freund und Ethno-Mediziner Ingo Hobert eine Hochzeit unseres Jahres, unsere Ausflüge besondere Highlights auf diesem Höhepunkt, von der Fortbildung und Erholung auf See ganz zu schweigen. Es hat sich so bewährt, sich frischen Wind um die Ohren blasen und Lichter aufgehen zu lassen, unter fremden Sternen zu lernen, was nur dort zu erleben, zu erfahren, in sich zu verwandeln und einzuordnen ist. Ich freue mich, Euch zu dem in meinen verwöhnten Augen bisherigen Höhepunkt unter den Hochzeiten unserer Kreuzfahrten herzlich einzuladen. Wer geschickt ist, entscheidet sich rechtzeitig zum verlängerten Frühbucherpreis, weil es so deutlich günstiger und man sicher nicht zu spät ist.

 

 

 

Ganesha Reisen:
Fremde Kulturen kennen lernen mit den Schwerpunkten
Lebens-Philosophie und Ethnomedizin mit Dr. Ruediger
Dahlke und Dr. Ingfried Hobert

 
Von Japan nach Singapur – Kreuzfahrt mit Ruediger Dahlke und Ingfried Hobert
13 Tage vom 7. – 19. Dezember 2018
Zertifiziert für Ärzte, Heilpraktiker und Apotheker mit 60 Punkten.
Asiens Küsten des Lächelns
Pulsierende Metropolen, Trauminseln, Jahrtausende alte Traditionen in einer Region voller Schönheit, Geschichte und Überraschungen. Erleben Sie Highlights auf dieser Asien –
Kreuzfahrt mit der Diamond Princess, einem Luxusschiff. Weiße Strände, malerische Felsformationen, tropische Regenwälder, Reisfelder bis zum Horizont – die Natur erwartet uns in jedem Land, das wir auf dieser Kreuzfahrt erkunden, mit großer Schönheit und einmaligen Schauspielen. Der Ferne Osten bezaubert mit prunkvollen Palästen, uralten Tempeln und Traditionen, spirituellen Begegnungen – tauchen Sie ein in eine unbekannte, fremde Welt voller Superlative und Geheimnisse. Die Reise beginnt im Land des Lächelns, wo Sie vor Beginn der Kreuzfahrt mit unserem Vorprogramm die Highlights Tokios erleben können, bevor Sie sich im Anschluss von Yokohama aus auf die Reise entlang der chinesischen Ostküste begeben.

Wir freuen uns besonders, dass wir Ihnen die Frühbucherermäßigung in Höhe von 180,00 Euro für
Buchungen bis einschließlich 30.06.18 anbieten können und dass dieses Seminar mit 60 Fortbildungspunkten zertifiziert wird.

 

 

Nähere Infos wie Seminarinhalte, Reiseroute:
https://kreuzfahrt.dahlke.at

 Weitere Infos über unsere Arbeit siehe www.dahlke.at, www.ethnomed-akademie.de und www.drhobert.de

 

 

--------------------------------------------------------------------------------

 

Alle Wochenseminartermine finden Sie laufend
aktualisiert auf der Seminarübersicht
  

27.05. - 02.06.2018 Die Spielregeln des Lebens - Grundlagenseminar - Integrale Medizin 1 (IM 1)
11.06. - 17.06.2018 Herz(ens)-Meditation
17.06. - 24.06.2018 Atem- und Energiewoche
22.06. - 24.06.2018 Atem- und Energie-Wochenende
08.07. - 14.07.2018 Da-Seins-Zeit - Urlaubs- und Gesundheitstage
28.07. - 04.08.2018 Detox- und Regenerationswoche
04.08. - 10.08.2018 Genussfasten-Wandern
19.08. - 26.08.2018 Beratungstraining - Seelenbewusstsein
25.08. - 31.08.2018 Da-Seins-Zeit - Urlaubs- und Gesundheitstage
28.09. - 30.09.2018 Integrale Medizin 2/2: Fallseminar 2 (Wasser)
14.10. - 20.10.2018 Weinfasten
20.10. - 26.10.2018 Fastenwandern in der Südsteiermark
26.10. - 02.11.2018 Unser Körper - Tempel der Seele (Herbstfasten)
02.11. - 11.11.2018 Fasten-Schweigen-Meditieren (Zen-Fasten)
18.11. - 25.11.2018 Mythen-Bewusstsein mit Ital. Übersetzung
25.11. - 02.12.2018 Lebens-Glück*: 25 Jahre Dahlke-Seminare in Montegrotto
07.12. - 19.12.2018 Seminarkreuzfahrt - Asiens Küsten des Lächelns
12.10. - 19.10.2019 Start der dreiwöchigen Intensivausbildung in
Reinkarnationstherapie

 

--------------------------------------------------------------------------------

 

Ich freue mich auf Euch!

Ihr Ruediger Dahlke

                         
  NEWSLETTERABMELDUNG | IMPRESSUM | NEUERSCHEINUNGEN | KONTAKT |