Der Körper als Spiegel der Seele

Jetzt bestellen: Der Körper als Spiegel der SeeleRuediger Dahlke

Gräfe und Unzer, 216 Seiten, HC 19,90  (D), 20,50 (A) €,
Goldmann, TB 9,95 (D), 10,30 (A) €

Jetzt bestellen (HC), Jetzt bestellen (TB)

Auch als Kindle ebook erhältlich: hier                  

 Video zum Thema

In der Tradition von „Krankheit als Weg“ werden die Körperformen und –muster in ihrer tieferen Bedeutung entschlüsselt und ebenso die darin zum Ausdruck kommenden Lernaufgaben.

 Leseprobe zum Download

Inhaltsverzeichnis

Körperformen als Ausdruck der Seele
 

Selbsterkenntnis
Mit den Augen der Liebe sehen
Den eigenen Weg finden
Glück und Zufriedenheit
Die Praxis der Körperdeutung

 

Deuten statt werten und verurteilen
Außen wie innen
 

Figurtypen – ihre Bedeutung und Erlösung
  Proportion und Schönheitsempfinden
Die Körpergröße
Archetypisch männliche und weibliche Figurmuster
Der moderne Kampf um die schlanke Linie
 

Vom erlösenden Umgang mit der Leibesfülle
Selbstliebe, die nährt
Sich mit Vollwertnahrung in Form bringen
Schulmedizinische Scheinlösungen                        

 

Die neuen Modelmaße
Zur Problematik plastischer Operationen
Weibliche Silhouetten

 

Üppige Kurven
Stattliche Kraft
Molligkeit
Dralle, pralle Formen
Barbie-Figuren

  Männliche Silhouetten
 

Auf das Wesentliche reduziert sein
Die sportliche, athletische Figur
Gedrungene, runde Gemütlichkeit
 

Die Körperzonen und ihre Symbolik
 

Der Kopf – Krone des Lebensbaumes

 

Kopfgröße
Kopfform
Haarfarbe und -struktur

 

Das Gesicht – Fassade und Visitenkarte

 

Stirn und Stirnfalten
Wangen
Unterkiefer und Kinn
Bartformen

  Die Haut – Landkarte der Seele
Die Augen – Sterne und Fenster der Seele
 

Augenfarbe
Augengröße und -form
Augenbrauen
Augenrahmen, Augenringe

 

Die Nase – Orientierung und Durchsetzung
Die Ohren – horchen und gehorchen

  Ohrläppchen
  Der Mund – Ausdruck und Lebensgenuss
Die Zähne – Zeichen gesunder Aggression
Der Hals – Verbindung von oben und unten
Die Schultern – Belastbarkeit und Haltung
Die Arme – unsere Art, die Welt zu umarmen
Die Hände – auf das Leben zugreifen
Der Rücken – Anstrengung und Aufrichtigkeit
Die weibliche Brust – Sinnlichkeit und Mütterlichkeit
Der Bauch – Mitte des Menschen
Taille und Hüfte – in Bewegung bleiben
Das Becken – die Lebensgrundlage
Der Po – sich durchsetzen
Die Beine – Fortschritt und Standfestigkeit
  Oberschenkel
Knie
Unterschenkel und Waden
  Die Füße – Beständigkeit und Verwurzelung
 

Fußform
Fußgröße

 

Im Haus der Seele wohnen

 

Anhang
Literatur
Adressen