Vortrag

Termin: 04.10.2017
Land/Ort: D - 09111 Chemnitz
Adresse: Stadthalle Chemnitz, Theaterstr. 3
19:00 Uhr Angstfrei leben
20:45 Uhr Die Liste vor der Kiste


Informationen:

Info: Frau Anne Grimm
Tel.: 0049/(0)371/4508 643
Kartenvorverkauf: Ticketservice, Am Markt 1, Chemnitz; CTS; Stadthalle Chemnitz
Doppelvortrag: VVK: 26,50 EUR, AK: 30 EUR



Angstfrei leben

Angst macht uns eng – lat. angustus heißt überhaupt "eng". Und wir kommen alle aus der Enge der Geburt und beginnen das Leben mit einer engen Angsterfahrung. Insofern sind Ängste enorm verbreitet und behindern viele Leben. Die Zahlen der Medizin bezüglich Angstpatienten sind selbst wieder beängstigend.

Zugleich liegen darin aber auch große Chancen. Wenn wir Situationen, die uns Angst machen annehmen lernen und uns damit auseinandersetzen, gewinnen wir Weite und Offenheit und neue Perspektiven. Insofern wird Angstbewältigung zu einem Schlüssel für ein erfolgreiches, glückliches Leben.
Tatsächlich gibt es einfache Wege mit Angst, im wahrsten Sinne des Wortes, fertig zu werden. Der Vortrag wird darauf eingehen und als solch ein sehr einfaches Mittel ein Angst-Bewältigungs-Ritual in Theorie und Praxis vermitteln, das sich anschließend wundervoll in Eigenregie anwenden lässt.



Die Liste vor der Kiste

An erster Stelle bei allen Untersuchungen, die sich Menschen auf den letzten Metern ihres Lebens widmen, steht das Bedauern über das ungelebte Leben - es gar nicht erst versucht zu haben, die eigenen Wünsche, Träume und Visionen zu verwirklichen. Als nächstes folgt Reue über mangelnde Disziplin in Bezug auf die Umsetzung erkannter Wahrheiten. Viele klagen auch, zu viel gearbeitet und zu wenig Zeit mit Freunden verbracht und zu wenig Gefühl ausgedrückt zu haben. Wie wäre es da - einer Anregung Paulo Coelhos folgend - darauf hin zu leben, dass auf dem eigenen Grabstein stehen möge: Sie lebte noch als sie starb!
Eine wundervolle Steilvorlage vermittelt auch der Film „Das Beste kommt zum Schluss“ mit Morgan Freeman und Jack Nicholson. „Die Liste vor der Kiste“, das lebensrettende Buch zum Film, habe ich geschrieben, um zur Verwirklichung auch der kühnsten und mutigsten Träume und Visionen und auch der kleinen und besonders wichtigen verhelfen zu können.
Je früher Sie beginnen, Ihre noch offenen Wünsche, Träume und Visionen auf eine eigene Löffelliste zu schreiben, desto besser.