Liebe InteressentInnen meiner Arbeit,

Oft wurde ich gefragt:

  • Was machen Sie für sich?

  • Was macht Sie so fit und effizient, um viel zu schreiben und zu arbeiten in so aufgeräumter Stimmung?

  • Was sind Ihre Tricks?

Daraus entstand die Idee, in größeren Abständen meine "Geheimnisse" zu lüften, verbunden mit der Idee bei käuflichen Dingen von den Produzenten deutliche Vergünstigungen für Sie zu erwirken.

Besonders überzeugend ist mir das zum Einstieg beim neoos® gelungen, einem zauberhaften kleinen Gerät, das Sprachen spielend, bzw. nebenbei erlernen lässt, indem man sie sich unter die Haut spielt und in Fleisch und Blut übergehen lässt. Und das kleine Ding kann noch viel mehr und auch seelisch einiges bewirken.

Zu Schulzeiten habe ich Sprachen leicht gelernt dank einer Art fotographischen Gedächtnisses. Leider hab ich das nicht mehr. Als ich vor 25 Jahren anfing, in Italien Seminare zu geben, wollte ich wenigstens so Italienisch lernen, um es zu verstehen und Nötigstes auszudrücken. Ich nutzte den Vorläufer des neoos®, den ich bei Gruppenmeditationen brauchte, um Schwingungen direkt durch die Haut zu übertragen. Der Computerspezialist Josua Kohberg hatte das Neurophone des Amerikaners Flanagan weiterentwickelt, das ich schon vor Jahrzehnten mit Thorwald Dethlefsen staunend ausprobiert hatte, damals allerdings zu gespenstischen Kosten.
Die entspannenden Wirkungen des neoos® hatten mich überzeugt, und nun nutzte ich es zum Italienischlernen und spielte mir viele Lektionen über kleine, kaum spürbare Elektroden unter die Haut. Bald konnte ich im Verbund mit meinem aktiven Erfahrungen in den Seminaren - staunend - ganz ohne Vokabelpauken und Grammatiklernen, Italienisch verstehen und mich ausdrücken. Aber selbst wer gar keine Vor- oder anderen Kenntnisse hat, braucht mit der Methode nur minimal aktiv zu üben.

Als ich vor zwei Jahren anfing Ausbildungen in Integraler Medizin in Englisch zu geben, merkte ich, wie sehr sich mein Englisch seit Collegezeiten verdünn(isier)t hatte. Aber inzwischen gab es einen noch deutlich verbesserten neoos®.
Ein Vierteljahr später waren die US-Freunde überzeugt, ich hätte intensiv Sprach-Kurs gemacht, so deutlich war der Fortschritt. Hatte ich ja auch, nur kostete er mich keine Zeit, lief gänzlich nebenbei und dafür nachhaltiger.
Geführte Meditationen höre ich ebenfalls mit dem neoos® und mein Bauchgefühl findet, sie wirken so noch viel besser. Der neoos® hat mir jedenfalls schon so viel gebracht, dass ich ihn mit gutem Gewissen und Dankbarkeit weiter empfehle.

Besonders danke ich seinem Erfinder und meinem Fasten-Kurs-Teilnehmer, Josua Kohberg, für sein großzügiges Angebot für Sie bei der Einstiegsaktion mit einem Preisnachlass von fast 600 EUR und einer einmonatigen Rückgabegarantie.

Das Angebot ist ausschließlich für Sie als Leser meines Newsletters und auf keiner offiziellen Homepage zu finden. Herr Kohberg wird den neoos® und das Angebot in einem Webinar genau vorstellen.

Link zur Webinar-Anmeldung

So riskieren Sie dabei wirklich nur, Ihr Seelen-Leben zu erleichtern und sich spielend in ein paar Wochen die Grundzüge von Sprachen in Fleisch und Blut übergehen zu lassen.
Wie gesagt, Herr Kohberg wird Interessenten das System in einem kostenlosen Live-Webinar am 22. Juni vorstellen, wo auch wir uns wiedersehen können, denn ich werde dort auch von meinen persönlichen Erfahrungen berichten.
Es gibt sogar zwei Termine: einmal um 12:30 Uhr, das zweite um 18:30 Uhr. Und wer beide versäumt, aber Interesse hat, kann sich auch eine Aufzeichnung ansehen. Auch dazu können Sie sich direkt hier anmelden. Übrigens - bei den Live Seminaren können Sie auch direkt alle Ihre Fragen von Herrn Kohberg beantworten lassen.

Link zur Webinar-Anmeldung

Viel Erfolg
Ihr Ruediger Dahlke

****************************************************************



Dies ist eine automatisch erstellte eMail, bitte nicht antworten. Anfragen per Mail bitte an info@dahlke.at



DAHLKE-INFO abbestellen:
Um den Newsletter abzubestellen, klicken Sie hier